-
notenbalk fanfare
NL  •  EN  •  FR  •  DE
Koninklijke Fanfare de Kempenzonen Tielen vzw
De Kempenzonen danken allen Sponsoren

Dirigent

Marc Nuyts

Marc NuytsMarc wurde am 18. Juli 1957 geboren und wuchs in Tielen in einer Familie auf, die den „Kempenzonen“ ganz eng verbunden war. 1968 musste durch eine große Rekrutierungsaktion das Musikantenpotential wieder erhöht werden. Diese Aktion wurde ein gigantischer Erfolg und ab diesem Zeitpunkt wurde Marc auch Mitglied bei den Musikanten. Mit seiner Posaune, danach Trompete und letztendlich Kornett blieb er als Blechbläser bis 1978 aktiv. Trotz Lungenproblemen blieb er den „Kempenzonen“ treu und wechselte zum Schlagzeug. Ziemlich schnell wurden ihm die Pauken bei Konzerten und die große Trommel bei Märschen „zugewiesen“.

1981 wurde das „Tielense Percussie Ensemble“ gegründet (später auch SOK genannt). Auch diesem Ensemble blieb er bis zur Auflösung treu.

Um seinen musikalischen Horizont zu erweitern, besuchte er 1995 die "Herentals Muziekacademie" um seine Schlagzeugkünste zu erweitern. Dieses beinhaltete auch einen Theoriekurs AMC ( algemene muziekcultuur) woraus sein Interesse an klassische Musik und Kompositionen entstand. Durch zusätzliche Kurse in Musikgeschichte und AMT (algemene muziektheorie) erweiterte er seinen Theoriekurs.

Die Suche nach einem geeigneten Dirigenten für das „DrumTeam“ wurde 2005 beendet. Marc übernahm dieses Amt. Beim „ DrumTeam“ setzt er die gelernten Dirigiertechniken von Meester Theeuws, Meester Neefs, Eddy Avonds, George Moreau, Erwin Pallemans, Jan Van Hove, Raf Van Looveren, Rudy Van der Veken und Jan Moons um.

Seine Leidenschaft zu den „Kempenzonen“ äußert sich nicht nur aus Liebe zur Musik, auch schrieb er ein Buch (1998) über „De Kempenzonen“. Mit einigen Unterbrechungen ist er seit 1980 Mitglied im Vorstand. Nachdem er in seiner Anfangszeit Vorsitzender des Jugendvorstands war, wurde er im Februar 2007 amtierender Vorstandsvorsitzender der "Kempenzonen".